Bienenvolk kaufen – Was muss ich beachten?

Sich einen Bienenschwarm zu kaufen, erfordert einiges. Egal ob es für den Hobbyimker, die Bienenschule oder nur für den Garten ist. Ohne vorhandenes Wissen können Zucht und Pflege der Insekten misslingen. Bevor man sich daher entschließt, ein Bienenvolk zu kaufen, sollte man einiges beachten, besorgen und sich sorgfältig informieren.

Aber was genau muss ich beachten?

Zu Beginn ist es wichtig anzumerken, dass jeder, egal ob alt oder jung, sich ein Bienenvolk kaufen und Imker werden kann. Man sollte nur ein grundlegendes Interesse an den Tieren haben, sich gerne in der Natur aufhalten und keine Angst vor kleinen Krabbeltieren haben.

 

Bevor man sich einen Schwarm kauft, sollte man eine Imkerausbildung abgeschlossen haben. Diese kann man je nach vorhandener Zeit nebenbei absolvieren. Der Abschluss bedeutet aber nicht, dass man sofort mit dem Bienenhalten anfangen kann.

Man benötigt zusätzlich eine gewisse Ausrüstung:

 

  • Vollständiger Imkeranzug aus weißem, grobem Stoff
  • Unterkünfte für die Bienen
  • Stockmeißel
  • Abkehrbesen
  • Rauchgerät

Um diese Dinge zu besorgen benötigt man eine gewisse finanzielle Sicherheit, denn man sollte für die Ausbildung sowie die Ausrüstung ca. 1500€ bereitlegen.

Verschiedene Bienenvolkarten, welches Volk passt zu mir?

Wenn das alles erledigt ist, sollte man sich darüber informieren, welche Art von Bienenschwarm man sich zulegen möchte. Denn jede Form von Bienenvolk hat ihre eigenen Eigenschaften:

1. Wirtschaftsvolk

Das sind Bienen, die bereits überwintert haben und schon im ersten Jahr Erträge erbringen, weil sie im Frühjahr schnell und effektiv Nektar sammeln.

2. Ableger

Ableger sind Jungvölker, die sich über den Sommer hinweg erst zu einem vollwertigen Volk entwickeln. Daher sind sie sehr pflegeleicht und perfekt für Anfänger.

3. Schwarm

Diese Art des Volkes beinhaltet die alte Bienenkönigin und einen Teil des vorherigen Bienenschwarmes. Imker verschenken diese Form oft.

4. Kunstschwarm

Ein Kunstschwarm entsteht dann, wenn ein Imker einen Teil der Bienen vom Volk abfegt und diesen eine Bienenkönigin gibt. Wichtig ist es, diese flüssig zu füttern, da sie ihre Waben erst bauen müssen und sonst verhungern.

5. Einzelne Königin

Imker verkaufen häufig einzelne Bienenköniginnen, die in ein Volk eingeführt und umgeweiselt werden können. Dies kann dann vorkommen, wenn man mit der alten Königin nicht zufrieden ist.

Wo kaufe ich ein Bienenvolk am besten?

Hat man sich entschieden, welche Art von Volk zu einem passt, sollte man sich darüber Gedanken machen, wo man die Bienen kaufen möchte. Und da gibt es zwei Möglichkeiten:

 

  • Kauf bei einem lokalen Imker: Im Frühjahr inserieren Imker oft Völker, die regional gehalten wurden. Vorteil hierbei ist es, dass der Käufer direkt erfährt, woher die Bienen stammen und ob diese in der Vergangenheit Krankheiten hatten.
  • Kauf bei einem Onlinehändler: Natürlich besteht auch die Möglichkeit, einen Kunstschwarm online zu erwerben. Diese Art hat allerdings viele Nachteile. Zum einen ist die Herkunft der Bienen unklar. Auf der anderen Seite könnten die Bienen Krankheitserreger mitbringen und diese verteilen.

Weitere Dinge, die es zu beachten gibt

Auch nach dem Kauf gibt es Dinge, die beachtet werden müssen. Sind die Bienen gesund? Wie ist der Zustand der Bienenkönigin? Gibt es genügend Brut? Sind die Bienen sanftmütig oder stichig? Was für eine Rasse sind die Bienen?

 

Das Halten von Bienen ist nicht nur für das Ökosystem etwas Gutes, es kann viel Freude bereiten und persönliche Fähigkeiten bilden und stärken. Um einen Bienenschwarm gesund zu halten und guten Honig zu erzeugen, ist es von Vorteil mit regionalen Imkern in Kontakt zu bleiben und sich auszutauschen. Das hilft, wenn man gewisse Werkzeuge benötigt, weil man diese gegenseitig austauschen kann und um sein Wissen zu erweitern.

Bild Biene fliegen in Bienenstock
Bienen Gesundheit

In unserem Wissensmagazin zur Bienen Gesundheit findet ihr spannende und informative Beiträge aus der Welt unserer Lieblingsbienen.
 
Besucht uns auch auf

Weitere Beiträge